Sprichst Du Google? Findet Google?

Ja, Google versucht mit uns zu sprechen. Die meisten von uns wissen dass Hummingbird nicht nur der kleine, schnelle Vogel "Kolibri" ist, sondern seit 2013 auch ein neuer bzw. veränderter Suchalgorithmus von Google.

Was soll damit verbessert werden? In erster Linie die Qualität der Suchergebnisse. Stark vereinfacht ausgedrückt werden damit auch Suchphrasen gefunden und nicht nur Keywords. Im Zusammenhang mit SEO Verbesserungen wurde bereits ausführlich über das Thema berichtet. Doch was bedeutet dies für komplexere Suchen?

Der geübte Nutzer sagt: Die mache ich doch nicht mit Google...
Der Information Professional nutzt meist andere Quellen - zugegeben.

 

Für alle anderen Nutzer - Google kann mehr! Die schlechte Nachricht: Auch mit "Hummingbird" wird man bei ausgefeilteren Suchanfragen nicht fündig werden oder zuviel Ballast erhalten.

Was schnell und besser ist mit Kolibri? Die Suche für den Alltagsgebrauch z.B. "Welches ist das nächste Geschäft zu meiner Wohnung wo ich das neue Produkt XY kaufen kann?" Das ist sehr gut und genial für viele Situationen und eine Verbesserung in manchen Lebenslagen. Optimiert sind diese Suchanfragen auch für die Spracheingaben, die mit den mobilen Geräten immer häufiger an Google gestellt werden.

Stellen wir uns dennoch einmal vor wir suchen nicht nur nach dem neuen iPhone oder dem Bäcker, sondern alle Dokumente zum Thema:
Love Parade.
NEIN, nicht das Unglück von 2010. Alle anderen Dokumente, die nichts mit dem Unglück zu tun haben (vor 2010).
Können wir das besser mit dem neuen Algorithmus?
Wie würden Sie intuitiv suchen?
Vermutlich einfach eingeben: Loveparade vor 2010? Oder: Loveparade ohne Unglück 2010? Oder nur Loveparade?
Das klappt nicht? Sie finden fast nur Artikel über das Unglück?

Versuchen Sie es mal mit

loveparade -unglück -katastrophe 1989..2009

Google ist garnicht so schwer. Es lohnt sich oft noch die Suchoperatoren und Werkzeugkästen zu benutzen, die Google anbietet. Daran ändert leider auch der neue Suchalgorithmus nichts. Dennoch bin ich mir sicher: Google lernt jeden Tag durch unsere Eingaben hinzu und uns dadurch sehr genau kennen. In Zukunft werden sicher auch komplexere Anfragen beantwortet und wir können uns zurücklehnen.

Bis es soweit ist haben Sie im Oktober die Gelegenheit bei meiner Schulung am Samstag den 31.10. dabei zu sein :)

Hier werden neben Suchtipps mit Operatoren und Satzzeichen auch das Ranking von Google und AdWords besprochen.

Melden Sie sich gerne über den Kontakt!